Schieneverkehr

Seit 1965 unterstützt HOTSTART Schienenverkehrsbetreiber dabei, Leerläufe zu verhindern und Geld einzusparen. Werden Lokomotiven mit HOTSTART Vorwärmsystemen ausgestattet, die den Motor über 38°C halten, können sie abgeschaltet werden, anstatt stundenlang im Leerlauf zu stehen. Ein problemloses Anlassen ist trotzdem möglich, selbst bei Außentemperaturen unter dem Gefrierpunkt. Diese Leerlaufreduzierung bedeutet Kraftstoffeinsparungen, die sich direkt auf die Kosten auswirken.  Mit unserem Fokus auf Motorvorwärmung und Ihren spezifischen Bedürfnissen, sind wir jederzeit bereit Sie zu unterstützen.

Um mehr über HOTSTART Schienenverkehrsprodukte zu erfahren, kontaktieren Sie bitte die HOTSTART GmbH unter europe@hotstart.com or +49.2241.12734.0.

Celebrating 75 years 1942–2017